Home    -   Impressum   -   Kontakt

CJD Sekundarschule Versmold

Das Raumkonzept

Räume für Schülerinnen und Schüler


Die Räume der CJD Sekundarschule Versmold werden nach Erkenntnissen der pädagogischen Architektur gestaltet und auf ihre Grundausrichtung abgestimmt: Vielfalt, soziales Lernen und Individualität werden ermöglicht und unterstützt. Die Schülerinnen und Schüler erhalten einerseits den notwendigen Platz, um ihre Individualität auszuleben und sich mit sich selbst auseinanderzusetzen, anderseits kann in den Räumen Gemeinschaft erlebt werden.


Die Schülerinnen und Schüler finden an beiden Standorten auch offene Räume vor: Diese Foren ersetzen teilweise die Flure und laden ein zu Gesprächen oder dazu, zeitlich befristete Arbeiten zu erledigen.


Neben den Klassen- und Fachräumen wird es Mehrzweckräume geben für Gruppenarbeit, Einzelarbeit und Recherche im Internet sowie für Projektarbeit – auch für die unterrichtsergänzende pädagogische Arbeit wie Ganztag, Inklusion und individuelle Förderung. Im Idealfall gruppieren sich zwei Klassenräume um einen von beiden Seiten zugänglichen Mehrzweckraum.


Auch dem Ganztagangebot stehen genügend Flächen zur Verfügung, die ausgerichtet werden auf das neue rhythmisierte und teilgebundene Ganztagskonzept. Das Raumkonzept ist insgesamt sehr variabel entwickelbar, sowie offen und flexibel für die Verwirklichung vieler konzeptioneller Ideen. Die Räume werden so gestaltet, dass sie ohne großen Aufwand verändert werden können, z. B. durch eine Raumteilung, durch verstellbare Wände oder Regale.


Eine spezielle Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit den Umbauplänen, plant zukünftige Raumbelegungsbedarfe und berücksichtigt die zukünftige Inklusionsumsetzung.


Räume für Lehrerinnen und Lehrer


Die Raumgestaltung lässt eine gute Zusammenarbeit zu innerhalb der multiprofessionellen Teams aus Lehrern, Ganztagspädagogen, Sozialarbeitern, externen Fachkräften und Mitarbeitern. Die Lehrerinnen und Lehrer können separate Arbeitsräume oder -plätze nutzen, um ihren Unterricht vor- und nachzubereiten.


Mehrere kleine Besprechungsräume bieten Platz für Elterngespräche oder andere Gespräche im kleinen Kreis wie die der Streitschlichter oder Kleingruppen. Zusätzliche Team- und Arbeitsräume ermöglichen es dem pädagogischen Team, soziales Lernen vorzuleben.


CJD Versmold

Ein Film der im WPF II Kurs „Film“ unter der Leitung von Fr. Köstner im ersten Halbjahr 2016/17 entstand.