Home    -   Impressum   -   Kontakt

CJD Sekundarschule Versmold

Lernschwäche ist keine Behinderung

Der Begriff Lernschwäche umfasst ein Bündel von Phänomenen, deren Ursachen einer genauen Analyse bedürfen. Naive wie auch wissenschaftliche Erklärungsversuche suchten die Ursachen früher vorwiegend in der Person des Kindes und fanden sie in seiner mangelnden Begabung, Intelligenz oder Anstrengungsbereitschaft. Die Diskussion um das Problem der Legasthenie und der Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten (LRS) ist Ausdruck dieser Entwicklung.

Beratung & Diagnose

Glücklicherweise werden vorschnelle Beurteilungen immer seltener. Niemand kann auf den ersten Blick erkennen woran eine mögliche Lernschwäche auszumachen ist. Nur eine professionelle Fehleranalyse kann Aussagen dazu treffen, ob die Ursachen in falsch erworbenen Lernstrategien des Schülers, biologischen Faktoren einer Lernbehinderung, unqualifizierten Lehrprozessen oder außerschulischen Sozialisationsbedingungen zu suchen sind.

Daher ist eine genaue Analyse durch spezielle geschultes Personal für die Diagnose unerlässlich. Wenn Sie also Zweifel haben, ob ihr Kind einer Lernschwäche unterliegt wenden sie sich bitte an entsprechende Beratungsstellen. Für erste allgemeine Informationen und Hilfestellungen haben für Sie an dieser Stelle eine Reihe von interessanten Links zu diesem großen Themenkomplex zusammengestellt.


» Hyperaktivität, MCD, ADS   http://www.lernfoerderung.de/
Stress von morgens bis abends - und das jeden Tag. Auf diesen kurzen Nenner lassen sich die Belastungen für Betroffene bei Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung (ADHD) bringen. In einer spanischen Studie wurde jetzt belegt, dass die Lebensqualität von Kindern mit ADHD besonders stark beeinträchtigt ist... »
[weiter]

» Große Linksammlung   http://www.schulpsychologie.de
Auf der Homepage finden Sie Informationen zu allen Problembereichen des Lernens: Legasthenie, Dyskalkulie, Nachhilfe, ADS, Konzentration und Hochbegabung. Weiterhin erhalten Sie Adressenlisten von Lerntherapeuten, Hinweise zu Fachliteratur und Links zu Selbsthilfeorganisationen im Bereich der Teilleistungsstörungen... »
[weiter]

» KISS-Syndrom   http://www.finderboerse.de/kiss_syndrom.html
Dieses Angebot beschäftigt sich mit "Kopfgelenk-induzierte Symmetriestörungen" dem KISS-Syndrom. Folgen können u.a. Konzentrationsprobleme, Lese- und Rechtschreibprobleme und Dyskalkulie sein... »
[weiter]

» Dyskalkulie   http://www.matheschwaeche.de
Die Seite informiert ausführlich über Erscheinungsbild, Ursachen, Früherkennung und Förderkonzepte zur Dyskalkulie und den dahinterliegenden Wahrnehmungs- und Orientierungsstörungen... »
[weiter]